Hart erkämpfter Auftaktsieg der E1 in Brühl

Im ersten Auswärtsspiel der Saison sind unsere E1 Hornets gut aus den Startblöcken gekommen und führten nach drei Minuten mit 0:3. Hiermit hatten Sie eine gute Grundlage geschaffen. Die Brühler kämpften sich ins Spiel und die Pulheimer Abwehr wackelte etwas. Leon, unser Torwart, rettete die Hornets aber mehrere Male und somit ging die Mannschaft mit 5:6 Vorsprung in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Hornets wach und haben schnell ein Tor erzielt. Die Brühler spielten sehr aggressiv, wodurch die Pulheimer mehrere Male gezwungen waren ungeplant die Verletzten auszuwechseln. Aber sie hielten Stand. Zehn Minuten vor Abpfiff stand es 6:8. Die Hornets machten es sich mit vielen unnötigen Ballverlusten dann selbst schwer. Kurz vor Abpfiff schafften es aber die Pulheimer den Abstand auf drei Tore zu vergrößern und somit gewann unsere E1 am Ende das Spiel mit 6:9.

Gratulation zum Auswärtssieg und der tollen Mannschaftsleistung!

Traditionsturnier beim TV Biefang: E1 und E2 der Hornets ganz vorne dabei

Endlich war es wieder soweit. Nach zwei Jahren Pause machte sich der Hornets Tross am Freitagabend, den 12. August 2022 wieder auf den Weg nach Oberhausen Biefang. Die beiden Teams der E1 und E2 waren an diesem Wochenende mit dabei und reihten sich ab Samstagmorgen in die grüne Schar ein. Viele Kinder waren zum ersten Mal dabei, und so hieß es sich erstmal zu orientieren.  Zeltplatz suchen, Zelt aufbauen und dann den Platz erkunden. Da das gemischte Turnier der E-Jugend erst am Sonntag startete hatte man Zeit, den Hornets Teams der D-, C und A-Jugend die Daumen zu drücken und anzufeuern.  Der Tag war also alles andere als langweilig. Bei bestem Wetter konnten die Kinder spannende Spiele verfolgen und natürlich die gesamte Hornets-Familie kennenlernen. Außerdem hatten natürlich auch die Verantwortlichen des TV Biefang einiges auf die Beine gestellt. Neben einer Hüpfburg, den Verpflegungsständen und ganz wichtig einer Regendusche gab es ausreichend Abwechslung für einen aufregenden Tag.

Dennoch freuten sich natürlich alle Kinder auf die eigenen Spiele. Am Sonntagmittag war es endlich soweit. Beide Teams gingen zeitgleich in zwei unterschiedlichen Gruppen ans Werk. Neben dem Gastgeber aus Biefang waren Teams aus Duisburg, Langenfeld, Schiefbahn, Erkrath oder Ratingen mit am Start.  Unsere E1 ging mit Sicherheit leicht favorisiert ins Turnier. Die Erfahrung und das Talent der einzelnen Kinder sprach für sich. Die Überlegenheit wurde dann auch schnell in Tore umgemünzt. Ungeschlagen und mit einem hervorragenden Torverhältnis wurde man Gruppenerster. Die E2 konnte man nicht wirklich auf dem Zettel haben, trat man doch mit einer halben F-Jugend an. Dennoch war bekannt, dass auch in dieser Truppe durchaus viel Handballtalent steckt. Mit 10:0 Punkten sicherte man sich dann aber doch etwas überraschend ebenfalls den Gruppensieg.

Nun kam es im Finale zum großen Showdown. E1 Hornets gegen E2 Hornets. Die große Bühne war bereitet und alle Hornets Fans waren da. Für die Kinder natürlich ein riesen Erlebnis. Wann steht man schon einmal so im Mittelpunkt und wird von so vielen Menschen angefeuert. Am Ende gewann die E1 sehr verdient und holte den Turniersieg. Die Kinder der E2 mussten aber überhaupt nicht traurig sein. Ein tolles Turnier mit einem zweiten Platz abzuschließen ist aller Ehren wert. Da kann man sich nur auf die neue Saison freuen.

Bitte jetzt schon vormerken: Sonntag, 13.11.2022 – 11.45 Uhr. Dann heißt es wieder Hornets 1 gegen Hornets 2 im Sportzentrum Pulheim.

Unser großer Dank an dieser Stelle gilt allen Organisatoren der Hornets, allen voran Evelyn Baksa. Bedanken wollen wir uns aber auch bei den Organisatoren des TV Biefang, hier ist stellvertretend Ingo Regolin zu nennen.                                                                                              

Thomas Peters und Jörg Springob

E1-Hornissen gelingt guter Rückrundenauftakt

Zum Auftakt der Rückrunde wartete auf die Kids der E1 direkt ein schwerer Brocken: Der Tabellendritte aus Refrath, gegen den man das Hinspiel nur äußerst knapp gewinnen konnte. Nach gutem Start ins Rückspiel mit schnellen Ballgewinnen und einer 7:3-Führung kamen die Hornets zunehmend ins Stottern. Die Kids aus Refrath spielten jetzt stark auf und brachen immer wieder durch die Mitte durch. Die Hornets verwarfen vorne zu viele Chancen, und hatten im eigenen Tor wenig Glück. So setzte es am Ende die erste Saisonniederlage: 17:21 aus Sicht der Hornissen.

Im zweiten Rückrundenspiel zeigten die Hornets eine starke Reaktion: Gegen die HSG Rösrath agierten die Kids von Beginn an voll konzentriert. Mit konsequent starker Abwehrleistung und schnellem Spiel nach vorne gelang trotz körperlich sehr robustem Spiel der Kids aus Rösrath letztlich ein ungefährdeter 27:7 Sieg.

Im dritten Spiel der Rückrunde mussten die Hornissen beim 1. FC Köln ran. Die Kölner konnten das Spiel mit ihren schnellen Spielern und gutem Passspiel lange ausgeglichen gestalten. Mit zunehmender Spieldauer gelang es den Hornissen aber immer besser, ihre Stärken auf die Platte zu bringen: Konsequente und ballorientierte Deckungsarbeit, abgefangene Pässe und schnelles dynamisches Spiel nach vorne! Am Ende stand in einem torreichen Spiel ein verdientes 29:20 für die Hornets.

E1-Hornets überwintern als Tabellenführer

Die Hornissen konnten die letzten beiden Spiele vor der Winterpause gegen die Handball-Großgewichte von Bayer Dormagen und vom TuS Opladen, gegen die es in der letzten E-Jugend Saison noch jeweils herbe Niederlagen regnete, dieses Mal für sich entscheiden.

Im Nachholspiel gegen Dormagen sahen die Zuschauer am Mittwoch eine zerfahrene erste Halbzeit der Hornets. Insbesondere in der Rückwärtsbewegung waren die Kids häufig unaufmerksam, sodass die hochgewachsenen Mitte-Spieler der Gäste immer wieder durchbrechen konnten. Nur durch eine wie so häufig starke Torhüter-Leistung von Rafael gelang es den Hornets mit einer knappen Führung in die Pause zu gehen. In der zweiten Hälfte waren die Pulheimer dann von Anfang an voll konzentriert, und ließen den Gästen mit einer fokussierten Deckung und einem effektiven Angriffsspiel keine Chance mehr. Am Ende stand ein 24:9 für Pulheim auf der Anzeigetafel.

Für die Hornets spielten: Rafael (Tor), Amelie, Benno, Lukas, Jan, Johann, Johnny, Noah, Tom

Im letzten Spiel vor der Winterpause waren die Hornissen dann zu Gast beim TuS Opladen. Da der bisherige Tabellenführer vom Longericher SC, der genau wie Pulheim bisher alle Spiele mit Ausnahme des mit Remis geendeten direkten Duells Longerich vs. Pulheim gewinnen konnte, dieses Wochenende spielfrei hatte, konnten die Hornissen mit einem Sieg mit einer Tordifferenz von mindestens 7 Toren erstmals in ihrer jungen Karriere an die Tabellenspitze gelangen. Entsprechend gingen die Hornets bis in die Haarspitzen motiviert an den Start. Mit einer konzentrierten Leistung und insbesondere in der 2. Halbzeit – trotz freiwilliger Unterzahl – tollen Spielzügen gelang ein letztlich ungefährdeter 37:14 Auswärtssieg.

Für die Hornets spielten: Tom (zT Tor), Rafael (zT Tor), Amelie, Benno, Emil S, Johann, Johnny, Lukas, Marla, Noah

So geht es nun als knapper Spitzenreiter mit 13:1 Punkten in die Winterpause. Bis zu den nächsten Spielen bleiben Trainer Khalid Khan also ein paar Wochen Zeit die tolle spielerische Entwicklung der Mädels und Jungs der letzten Monate weiter voran zu treiben. Als nächstes stehen am 22. bzw. 29. Januar dann die schweren Duelle gegen den Tabellendritten aus Refrath und den ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Longerich an. Es bleibt also spannend!

Klarer Sieg der E1 – Hornets

Nach sieben spielfreien Wochen brannten die Kids der E1 auf ihr Heimspiel gegen den TuS Opladen am 5. Spieltag der Kreisliga. Und so legten sie auch von der ersten Minute an los wie die Feuerwehr! Von der Anfangsnervösität der ersten vier Ligaspiele war bei den Hornissen dieses Mal nichts zu sehen. Im Gegenteil: Aus einer kompakten und aufmerksamen Deckung heraus gelangen immer wieder Ballgewinne, welche die Kids durch schnelle Passstafetten in einfache Tore umzumünzen wussten. Entsprechend deutlich ging es mit 18:3 in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit, die Hornets spielten nun mit 5 statt 6 FeldspielerInnen, fanden die Kids aus Opladen mit klugen Pässen nun häufiger Lücken in der Hornissendeckung. Dank erneut toller Torhüterleistungen und einer weiter konzentrierten Leistung auf dem Feld konnten sich die Hornets jedoch weiterhin behaupten, und siegten letztlich ungefährdet mit 26:8.

E1 – Hornets grüßen von Tabellenplatz 2

Der E1 der Hornets ist ein glänzender Start in die Saison 2021/22 geglückt. Mit 7:1 Punkten grüßen die Hornets nach vier Spielen von Tabellenplatz 2 der Kreisliga Köln/Rheinberg, punktgleich mit dem Tabellenführer vom Longericher SC.

Das tut den Kindern gut, nachdem die vergangene – und für die meisten Kinder erste – Handballsaison doch reichlich frustrierend verlief: Nach drei zum Teil deutlichen Pleiten zum Auftakt, in der sich die Kreisliga als höchste E-Jugend-Liga für die „Frischlinge“ noch als sehr herausfordernd entpuppte, mussten die Kinder dann monatelang pandemiebedingt auf ihren Lieblingssport verzichten.

Umso motivierter gingen die Kids nun in die neue Saison – im Kern mit der gleichen Mannschaft wie im letzten Jahr, gestärkt durch die Neuzugänge Emil Springob, Jonah Reinsbach und Johan Weber aus der F-Jugend sowie die Handball-Neueinsteiger Benno Huth und Rafael Szathmáry. Top vorbereitet vom neuen Trainerteam Khalid Khan und Mats Felser gelangen zum Start ein hart erkämpfter 11:10 Sieg bei der HSG Refrath/Hand, ein toller Überraschungserfolg mit 16:16 im Pulheimer Hexenkessel gegen den Longericher SC und, nach nervösem Beginn ein letztlich ungefährdeter 19:8 Sieg bei der HSG Rösrath/Forstbach am vergangenen Wochenende.

Im vierten Spiel stand nun am Tag der deutschen Einheit das zweite Heimspiel an, erstmals auch mit Jan Gehlen nach auskuriertem Armbruch. Zu Gast war der 1. FC Köln, mit dem sich die Hornets in den letzten Jahren schon häufig gemessen hatten, meist in spannenden und knappen Spielen. Und auch dieses Mal boten sich beide Mannschaften lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen: In der ersten Halbzeit ging es hin und her, die Hornets zeigten zum Teil tolle Spielzüge, doch auch die FC-ler konnten immer wieder insbesondere durch die Spielfeldmitte durchbrechen. Kein Team konnte sich maßgeblich absetzen, und so ging es mit 7:6 für die Hornets denkbar knapp in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit stellten die Hornets taktisch dann ein wenig um und versuchten in der Defensive insbesondere die Zentrale zu stabilisieren. Die Hornissen zeigte sich jetzt sehr konzentriert und durchsetzungsstark. Immer wieder gelangen in der Verteidigung wichtige Ballgewinne, welche die Hornets nun immer häufiger mit zielstrebigen Ballstafetten in eigene Tore umzumünzen wussten, sodass sie am Ende mit einem verdienten 22:11 Sieg von der Platte gingen. Eine tolle Teamleistung gegen einen starken Gegner!

Knapper Sieg und Bombenstimmung zum Saisonauftakt der E1

Als am Mittwoch den 19.8.20 zur gewohnten Trainingszeit die Hornets auf Ihre Testspielgegner vom 1. FC Köln trafen, war schon draußen hohe Motivation und gute Stimmung spürbar. Die Hornissen scharrten, endlich in die Halle zu kommen, die Kölner fingen schon vor der Tür an, sich einzuspielen. Der Corona Situation war durch ein Bemühen Aller, Desinfektion, Kontaktformulare, Masken und Abstand angemessen umzusetzen, verantwortungsvoll gehandelt. Somit konnte das Spiel pünktlich und für alle sorglos beginnen. Beiden Mannschaften war die Spielfreude ab dem ersten Ballkontakt anzumerken und die Zuschauer ließen Ihre Mannschaften unmittelbar spüren, dass sie dabei sind. Trainer Stefan coachte die Jungs kniend auf Augenhöhe und die Jungs saugten gierig auf, was angesagt wurde. Obwohl es der Mannschaft des PSC in der 1. Halbzeit noch schwer fiel, auch an die Verteidigung zu denken, machten die Torwarte einen großartigen Job und die Hornets gingen nur mit 7:10 in die Halbzeitpause. Die 2. Halbzeit brachte dann die Wende. In einem spannenden, lebhaften Spiel, gelang neben klasse Angriffen zunehmend auch eine Verteidigung. Die Hornissen schafften es bereits nach kurzer Zeit, in Führung zu gehen, zwischenzeitlich sogar mit 4 Toren. Zwar schaffte es der FC zum Ende hin, noch aufzuholen, aber die Hornissen gewannen schließlich unter großem Jubel mit 18:17 ihre erste Partie. Was haben uns der Sport, die Halle und die Stimmung gefehlt in den letzten Monaten…

Saisonauftakt der E1-Jugend

Die E1 der Pulheim Hornets hatten am 15.9. ihren Saisonauftakt in Ehrenfeld. Mit einem kleinen Kader von 8 hochmotivierten Spielern fuhr die Mannschaft guter Dinge in den Kölner Norden. Nach einer intensiven Aufwärmphase starteten die Jungs rund um Captain Michi Scheier hellwach in die Partie. Die Abwehr stand meistens sicher und wenn die Gegner mal die Lücke fanden, war Verlass auf den hervorragend aufgelegten Keeper Jesper Bender. Nur beim Abschluss belohnten sich die Jungs in der 1. Halbzeit nicht für die schnell vorgetragenen Angriffe. Zu viele Chancen wurden leichtfertig vergeben, so dass man mit einem 10:10 in die Kabine ging. Mit Beginn der 2. Halbzeit hatten die Jungs aber auch im Angriff den Dreh raus. Schnelle Vorstöße und lange Pässe endeten jetzt meist mit im gegnerischen Tor, so dass sich jeder in die Totschützenliste eintragen konnte. Das Spiel endete mit 30:20 für die Pulheim Hornets. Sehr zur Freude der Spieler, der vielen mitgereisten Eltern und natürlich der beiden Trainer Jan Lüpschen und Stefan Mangelmann. Das nächste Spiel findet am 21.9. um 12:00 in Pulheim gegen Refrath/Hand statt.